Hurtigruten – Reisebericht – 3.Tag

Willkommen zum Hurtigruten – Reisebericht 3.Tag

Infoblatt Tag 3 - Seite 1 Infoblatt Tag 3 - Seite 2

Wie immer, am Vorabend ab 17 Uhr die Tagesordnung nächster Tag holen und erst mal die Zeiten studieren, wann sehen wir was?

Highlight des 3.Tag war ganz klar: Trondheim

Trondheim! Eine Stadt die absolut sehenswert ist und für mich mit zu den Highlights dieser Reise zählt. Die Zeit die einem bleibt ist viel zu kurz. Vorallem wenn man noch Fotos machen will. Gerade mal 3,5 Stunden von denen tatsächlich nur 3 Stunden verfügbar sind.

Trondheim hat den Charme den man sich unter Norwegen vorstellt. Die alten aber auch die neueren Holzhäuser sind genial anzuschauen und ergeben tolle Fotomotive.

_MG_0035

Natürlich ist Bryhge das Highlight schlecht hin. Die alten Speicherhäuser von früher spiegeln sich in der Wasseroberfläche, das ist eine wahre Pracht. Die bunten Fassaden sind ein Augenschmaus und beim schlendern der  parallel verlaufenden Gassen, wird man mit unvergesslichen Eindrücken überschüttet. Alle Häuser, bunte Farben, kleine Strassencafes.

_MG_9942

Aber auch neue moderne Wohnhäuser mit großem Ballons und Terrassen, die einen tollen Kontrast bieten, sind sehr sehenswert.

Der Dom von Trondheim ist ebenfalls ein sehr sehenswertes Bauwerk und sollte besucht werden. Wir mussten aufgrund Zeitmangel auf einen Besuch im Inneren verzichtet.

_MG_9605_6_7_8_9

Trondheim kann man sich mit Kajak erkunden was auch viel Spaß bereiten soll. Zum Fotografien wird es wohl eingeschränkter sein, wobei die Perspektive und die Eindrücke intensiv sein müssen.

_MG_9894

Wie haben noch eine Gruppe mit Secways gesehen. Das muss auch interessant sein doch ob dies von Hurtigruten angeboten wird, glaub ich nicht.

Ihr wollt mehr Bilder von Trondheim, dann einfach ins Bild klicken und Ihr kommt automatisch in die Bildergalerie von Trondheim.

Trondheim

Trondheim, eine meiner neuen Lieblingsstädte.

Um in die Bildergalerie vom Tag 3 zu gelangen, einfach ins Bild klicken.

Hurtigruten Juli15-989

Hier geht es direkt weiter zum Reisebericht Tag 3 und dem Trollfjord.

Translate »
%d Bloggern gefällt das: